Home /


wieder zurück...

13.11.2009  Nachtrag zu Einbruch auf Golfplätzen in Kirchzarten und Freiburg-Munzingen - Jet
 

Pressemeldung vom 13.11.09: Wie bereits berichtet, drangen in der Nacht vom 20./21. Oktober 2009 und in der Nacht vom 02./03. November 2009 bislang unbekannte Täter in Gebäude auf den Golfplätzen in Kirchzarten und Freiburg-Munzingen gewaltsam ein und entwendeten hochwertiges Material zum Golfsport.

Im Zuge der Ermittlungen konnte die Polizei Fotos von zwei Männern erheben, die als Täter in Frage kommen.
Die Ermittler bitten nun um Hinweise aus der Bevölkerung:
Wer kennt die abgebildeten Personen?
Wer kann Hinweise zu deren Aufenthaltsort geben?
Hinweise bitte an das Polizeirevier Freiburg-Süd unter Telefon 0761/882-4421, oder anonymes Telefon 0761/41262 oder jede andere Polizeidienststelle.
___________________________
Ursprungsmeldung vom 4.11.09:
In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde der Golfplatz in Freiburg-Munzingen von Einbrechern heimgesucht. Nach den ersten Ermittlungen lässt sich die Tatzeit auf die Stunde zwischen 01.00 Uhr und 02.00 Uhr eingrenzen. Die unbekannten Ganoven hatten es ganz gezielt auf Golftaschen, so genannte \'Golfbags\', mit komplettem Schlägersortiment abgesehen. Der entstandene Diebstahlsschaden beläuft sich auf 12.000 € bis 15.000 €.

Bereits in der Nacht vom 20./21. Oktober 2009 wurde der Golfplatz in Kirchzarten von Einbrechern aufgesucht. Zielrichtung war auch hier wieder eindeutig die teure Sportausstattung der Golfer. Der entstandene Diebstahlsschaden in Kirchzarten wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. Sowohl in Kirchzarten als auch in Freiburg-Munzingen sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. Das erfolgversprechende Spurenmaterial wird derzeit ausgewertet.

Die Ermittler fragen, wer in der Nacht von Montag auf Dienstag in Freiburg-Munzingen verdächtige Beobachtungen gemacht hat. Hinweise nimmt in beiden Fällen rund um die Uhr das Polizeirevier Freiburg-Süd unter der Telefonnummer 0761/882-4421 entgegen.

Außerdem fragen die Ermittler, wem in jüngster Vergangenheit Gegenstände aus dem Bereich des Golfsports von Privat zum Kauf angeboten worden sind. Die Polizeidirektion Freiburg weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass von gestohlenen Gegenständen kein Eigentum erworben werden kann. Außerdem macht sich einer Hehlerei schuldig, wer eine Sache ankauft, die ein anderer gestohlen hat.


Shopsoftware by ecodoo